Home » Informationen » Termine

Termine

Seminare und Schöffentreffen

4.  5. 2017, 16:00- 18:00 Uhr: Vortrag und Diskussion zum Thema "Reichsbürger"
Ort: Landgericht Neuruppin, Feldmannstr. 1, 16816 Neuruppin; voraussichtlich Raum 415/416 im 3. Stock (Konferenzraum).
Gast: Herr Skuteri vom Neuruppiner Mobilen Beratungsteam 
Anmeldungbei: Dr. Winfried Müller, Am Kunkelberg 4b, 16837 Dorf Zechlin, Tel. 033923 70769, E-Mail: WinfriedMueller@gmx.net
 

JVA-Besuche 

15. Juni 2017: Führung durch die JVA Berlin-Moabit 
Beginn: 10:00 Uhr, Dauer 3  bis 4 Std.;
Treffpunkt 15 min. vor Führungsbeginn am JVA-Einlass Pforte 2, Alt-Moabit 13, 10559 Berlin
Schriftliche Anmeldung bis 30. Mai 2017 bei Helmut Caspary, Dresdener Str. 79, 10179 Berlin oder helmut.caspary@t-online.de .

Für die Anmeldung werden folgende Angaben benötigt: Name, Vorname, Geburtsdatum, Pass- oder Personalausweisnummer.
Pass oder Personalausweis sind beim JVA-Einlass vorzuweisen. Handys und Fotoapparate müssen draußen bleiben.

Da die Teilnehmerzahl auf max. 20 Personen begrenzt ist, werden Mitglieder des Verbandes bei der Platzvergabe bevorzugt. Teilnehmen können nur Schöffen bzw. Jugendschöffen; Familienangehörige und Freunde, die nicht Schöffe sind, sind nicht zugelassen.

14. - 17. September 2017, Berlin: 30. Deutscher Jugendgerichtstag

Alle drei Jahre richtet die Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. (DVJJ) den Deutschen Jugendgerichtstag  aus, die zentrale Tagung für alle mit Jugenddelinquenz und Jugendkriminalrechtspflege befassten Berufsgruppen, die sich auch an Jugendschöffen richtet.
Der 30. Deutsche Jugendgerichtstag steht unter dem Titel „Herein-, Heraus-, Heran- - Junge Menschen wachsen lassen“. Anlässlich des JGT wird auch das 100jährige Verbandsjubiläum der DVJJ  begangen. Weitere Informationen, Anmeldemöglichkeiten und das Programm zum JGT finden Sie unter http://www.jugendgerichtstag.de.

Das Tagungsprogramm können Sie auch direkt hier einsehen. Gedruckte Exemplare schicken wir Ihnen gern auf Anfrage zu.

Neben den Plenarvorträgen –  es referieren Prof. Dr. Stephan Lessenich (LMU München), Prof. Dr. Eva Schumann (Universität Göttingen) sowie Prof. Dr. Heribert Ostendorf (Universität Kiel) – werden zahlreiche Arbeitskreise und Forenvorträge zu unterschiedlichen aktuellen und grundlegenden Themen aus dem Bereich der Jugenddelinquenz und der Jugendkriminalrechtspflege angeboten.

Eine Anmeldung ist hier online möglich.

 

* * *

Weitere Veranstaltungen werden für 2017 vorbereitet und aktuell hier eingestellt.