Home » Informationen » Termine

Termine

Seminare und Schöffentreffen

30. 5. - 2. 6. 2016: Der Streit ums Land. Aktuelle Entwicklungen und innovative Konzepte zur Nutzung der Ressorce Boden
Seminar für Angehörige der Landwirtschaft, Kommunalverwaltung, Kommunalpolitik und ehrenamtliche Richter an Verwaltungs- und Landwirtschaftsgerichten.

Zum Herunterladen: Einladung; Programm+Anmeldung
 
9. 6. 2016, 17:30 Uhr - 19:30 Uhr: Schöffentreffen Berlin: Betreuung von Opfern von Straftaten - der Verein Opferhilfe e.V. stellt sich vor
Ort: DB-Verwaltungsgebäude im Hauptbahnhof, Südwestbügel, Eingang über Washingtonplatz (Seite zum Bundeskanzleramt), Raum 2 (Etage 08)
Treffpunkt: bis 17:15 Uhr am DB-Informationsstand am Ausgang Washingtonplatz
Gast: Eva Schumann,  Geschäftsführerin der Opferhilfe Berlin. Der Verein Opferhilfe e.V. hat im Kriminalgericht Moabit eigene Räumlichkeiten, in denen Zeugen, die über oder als Opfer einer Straftat im Strafverfahren aussagen müssen, betreut werden. Dazu gehören auch Kinder und Angehörige. Dafür stehen 3 Mitarbieterinnen zur Verfügung, die die Betroffenen auf die Gerichtsverhandlung vorbereiten und auch in die Verhandlung begleiten. Auch außerhalb des Gerichtes unterhält der Verein eine Beratungsstelle für Opfer von Straftaten unabhängig von Gerichtsverfahren. Er bietet auch Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurse an.
Namentliche Anmeldung bis spätestens 6. Juni 2016 an bettina.cain@schoeffen-bb.de.
 
1. 7. 2016, 9.00 – 13.30 Uhr: Tag der offenen Tür des Landgerichtes Potsdam
Ort: Justizzentrum Potsdam, Jägerallee 10-12, 14469 Potsdam
Der Verband präsentiert sich mit einem eigenen Stand.
 
8. 9. 2016, 17:30 - 19:30 Uhr, Schöffentreffen Berlin: Was macht die KT des LKA?
Ort: DB-Gebäude (MK3) Nordbahnhof-Carré, Elisabeth-Schwarzhaupt-Plazt 1, 10115 Berlin (Tram M10/M8, Haltestelle Nordbahnhof)
Gast: Eugen Hofmann, Landeskriminalamt Berlin. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens führt die Kriminaltechnik des LKA, kurz KT, kriminaltechnische Untersuchungen für Polizeidienststellen, Staatsanwaltschaften, Gerichte sowie in Amtshilfe für andere Landes- und Bundesbehörden durch. Im LKA KT arbeiten u.a. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedensten Bereichen der Natur- und Geisteswissenschaften, z.B. Daktyloskopen, Fotografen, Chemiker, Biologen, Molekularbiologen, Apotheker, Physiker, Ballistiker, Ingenieure, Sprengmeister, Feuerwerker, EDV-Referenten, Programmierer, Umweltreferenten, Phonetiker, Waffenmeister, Werkzeugtechniker, Druckingenieure, Biochemiker sowie Kfz-Techniker, Aufgrund besonderer und ausgewiesener Sachkunde sind viele Sachverständige für ihr Spezialgebiet. Mit ihrem fachlichen Können sollen sie die am Tatort zurückgebliebenen Spuren „zum Sprechen“ zu bringen;  die Ergebnisse werden in Form eines Untersuchungsberichts oder Gutachtens den ermittelnden Polizei-Dienststellen, der Staatsanwaltschaft und/oder den Gerichten zur Verfügung gestellt. In Gerichtsverhandlungen müssen sie sich den Fragen der Richter und Schöffen, der  Staatsanwälte und Verteidiger stellen und ihre  Gutachten mündlich erstatten. 
Namentliche Anmeldung bis 5. September 2016 an bettina.cain@schoeffen-bb.de
 
11. 10. 2016, 19:00-20:45 Uhr: Fit fürs Schöffenamt - die Strafzumessung
Von Schöffinnen und Schöffen wird nicht nur erwartet, dass sie sich zur Frage der Schuld des Angeklagten, sondern auch zur Höhe der Strafe eine Meinung bilden. Das Seminar dient dem Erfahrungsaustausch darüber, inwieweit diese Erwartung erfüllt wird und inwieweit die Maßstäbe am Amtsgericht (Tiergarten) und am Landgericht vergleichbar sind. Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit dem Bund ehrenamtlicher Richterinnen und Richter - Landesverband Brandenburg und Berlin e.V. statt. Voraussetzung: aktive Tätigkeit als Schöffin oder Schöffe 
Ort: VHS Tempelhof-Schöneberg, Barbarossaplatz 5, Raum 119, EDV
Kursnummer: TS13.A, Kursleiter:  Hasso Lieber
Entgelt: 5,68 € (erm: 4,34 €)
Auskünfte zur Anmeldung: Tel.: 902 77-3000, E-Mail: vhs@ba-ts.berlin.de, http://www.berlin.de/vhs-tempelhof-schoeneberg/service/anmeldung/
 
15. 11. 2016, 19.00-20.45 Uhr: Ethik der ehrenamtlichen Richter - Pflichten und Verantwortung
Ehrenamtliche Richtertätigkeit verlangt eine gewisse Vorstellung von den ethischen Anforderungen dieses Amtes. Die Kenntnis von Pflichten und verantwortungsbewusstem Umgang mit den Grundwerten und -anforderungen des Amtes sind notwendige Voraussetzungen für die Teilhabe an der Rechstprechung. Das Seminar dient einer kritischen Diskussion dieser Anforderungen und wendet sich an die ehrenamtlichen Richterinnen und Richter aller Gerichtsbarkeiten.
Ort: VHS Charlottenburg-Wilmersdorf (City West), Pestalozzistr. 40/41, Raum 2
Kursnummer: CW1.02.180, Kursleiter: Hasso Lieber
Entgelt: 5,98 Euro
Auskünfte zur Anmeldung: Tel.: 9029 28873, Fax.: 902928831, E-Mail: vhs@charlottenburg-wilmersdorf.de, http://www.vhs-city-west.de
 
7. 3. 2017, 19.00-20.45 Uhr: Ethik der ehrenamtlichen Richter - Pflichten und Verantwortung
Ort: VHS Charlottenburg-Wilmersdorf (City West), Pestalozzistr. 40/41, Raum 2
Kursnummer: CW1.02.181, Kursleiter: Hasso Lieber
Entgelt: 5,98 Euro
Auskünfte zur Anmeldung: Tel.: 9029 28873, Fax.: 902928831, E-Mail: vhs@charlottenburg-wilmersdorf.de, http://www.vhs-city-west.de
 
28. 3. 2017, 19:00-20:45 Uhr: Ethik und Verantwortung - Ethik für ehrenamtliche Richterinnen und Richter
Das ehrenamtliche Richteramt verlangt in hohem Maße pflichtbewusstes und verantwortungsvolles Handeln. Das Seminar behandelt die ethischen Anforderungen, die nach den Grundsätzen der Verfassung und der Prozessordnungen an die Mitwirkung in der Rechtsprechung an die Amtsinhaber gestellt werden. Das Seminarkonzept verlangt aktive Mitwirkung aus der Erfahrung der ehrenamtlichen Richterinnen und Richter. Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit dem Bund ehrenamtlicher Richterinnen und Richter - Landesverband Brandenburg und Berlin e.V. statt. Voraussetzung: aktive Tätigkeit als ehrenamtliche Richterin oder Richter
Ort: VHS Tempelhof-Schöneberg, Barbarossaplatz 5, Raum 119, EDV
Kursnummer: TS13.B, Kursleiter: Hasso Lieber
Entgelt: 5,68 € (erm: 4,34 €)
Auskünfte zur Anmeldung: Tel.: 90277-3000, E-Mail: vhs@ba-ts.berlin.de, http://www.berlin.de/vhs-tempelhof-schoeneberg/service/anmeldung/
 
In Vorbereitung:
19. 11. 2016: Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl